Transportrad Archetypen

Eric Poscher | www.morgenlab.net
Eric Poscher | www.morgenlab.net

 

Wer einen Überblick über die wichtigsten Typen und Modelle von Transport- und Familienräder braucht, findet auf morgenlab.net einen schöne graphische Einteilung.

 

mehr lesen

Schulbeginn mit Familienrad

Nicht nur zu Schulbeginn, aber auch zu Schulbeginn, frage wir uns, wie die tägliche Familienlogistik ohne ein Transportrad zu bewältigen wäre. 

mehr lesen

Argo Cargo Kit: Aus Rad wird Transportrad

Auf Kickstarter war der Argo Cargo Kit ein Hit! Mit dem Anbaumodul lässt sich aus jedem Rad in wenigen Handgriffen ein Transportrad machen. 

mehr lesen

Neuerungen auf der #Eurobike2017

Wir haben uns bei der Eurobike auf die Trends im Bereich der Familienräder konzentriert. Interessant war das Auftreten eines neuen Anbieters (Chike aus Köln), sowie ein starker Fokus auf die Elektromobilität. 

mehr lesen

Wir waren im Radio!

Vor einiger Zeit hat uns Lothar Bodingbauer für Ö1 "Moment Leben heute" am Lastenrad begleitet! Unsere Erfahrungen in der Familienlogistik hört ihr übrigens ab Minute 13:00. Aber interessant ist die Sendung ab der ersten Minute! :)

mehr lesen

Ne respirez plus, vous êtes en voiture!

Was ist gesünder? Mit dem Fahrrad fahren und der schlechten Luft ausgesetzt zu sein? Oder in einem Auto zu sitzen und die dortige Luft einatmen? 

mehr lesen

Die Grätzlräder sind da!

Jetzt sind sie endlich da! Die Grätzelräder! Transporträder die gratis reserviert und geliehen werden können. Eine super Idee!

mehr lesen

Freie Fahrt ins Grüne!

Was einmal gesagt werden muss: So ein Transportrad ist halt schon was Schönes! 

mehr lesen

Gutes und Schlechtes in einem: Die zwei Seelen der Maroltingergasse

Seit wir zurück aus Brüssel sind, studieren wir die Wiener Straßen und ihre Fahrtauglichkeit für Familien und Kinder. Als Beispiel dafür, wie gute Fahrradinfrastruktur aussehen könnte, und wie sie nicht sein sollte, zeigen wir die Maroltingergasse im Westen Wiens. Denn zwei Seelen wohnen in ihrer Brust: von zweispurigem Autoverkehr mit Straßenbahn und keinem Platz für den Radverkehr bis hin zu einem räumlich getrennten Radweg bietet diese Straße beides.

mehr lesen

Wie sicher ist ein Familienrad?

Ein Thema, das seinerzeit im Standard-Forum sehr heftig diskutiert wurde, ist die Sicherheit der Kinder in einem Familienrad. Das "Kind als Knautschzone" zu nützen sei unverantwortlich, hieß es da etwa, ebenso wie die Kinder als "Versuchskaninchen im Wiener Verkehr" zu verwenden. Grund genug also hier endlich ein paar Sätze zur Sicherheit der Kinder im Familienrad zu verlieren.

mehr lesen

In dieser Straße ist das Glas halb voll!

Es stimmt schon, ein wenig Farbe auf der Straße macht noch keinen Radweg. Aber wenn Radfahren gegen die Einbahn erlaubt und diese Entscheidung mit Farbe kommuniziert wird, erleichtert das das Leben sehr und wir freuen uns! 

mehr lesen

Wien darf ruhig ein wenig wie Oslo werden!

Oslo boomt! Und hat sich dafür entschiedenen, Parkplätze aufzulösen und den frei gewordenen Raum für den Fuß- und Radverkehr zu nützen. Cities for People sozusagen. Ein schönes Video zeigt, wie diese Ziele ganz konkret umgesetzt werden.

#citiesforpeople

mehr lesen

Wien fördert mehr Transporträder

Aufgrund des großen Interesses stockt die Stadt Wien die Transportfahrradförderung um 100.000 Euro auf. Ab Freitag 7.4.2017 können wieder Anträge gestellt werden.

mehr lesen

Das Problem mit dem Parken

Ein Thema, das tatsächlich noch immer eines der Haupthindernisse für den Kauf eines Familienrades zu sein scheint, ist das Parken. Wo soll man das Rad zuhause abstellen? Schließlich ist die Wohnung der Ausgangspunkt von 80% der Wege. Das Mobilitäts- und Parkangebot am Wohnort beeinflusst daher die weitere Elemente der Mobilitätskette.


mehr lesen

Haben wir was gegen Anhänger?

Neben einem Kindersitz ist der Anhänger eine andere klassische Methode, um Kinder zu transportieren. Erfüllt ein Anhänger nicht auch den selben Zweck wie ein Familienrad? Und was spricht eigentlich gegen einen Fahrradanhänger? Also kurz: Tut er natürlich, und nicht viel spricht gegen einen Anhänger, aber man will sich ja nicht mit zweitbesten Lösungen zufrieden geben. In diesem Fall  jedenfalls nicht.

 

mehr lesen

Die liebe Helmpflicht

Als Reaktion auf einen Artikel im Standard zum Einsatz von Familienräder in der familiären Logistik argumentierten LeserInnen des Artikels im Forum, dass es unverantwortliche wäre, Kinder ohne Helm in einem Bakfiets im Wiener Straßenverkehr zu transportieren.

 

Ich möchte zeigen, dass das nicht so ist.

mehr lesen

Derstandard.at: Lastenräder: "Haben Sie das selber gebaut?"

Ein Familienrad vereinfacht die Logistik mit Kindern, schon die Umwelt, spart Geld und hält fit. Trotzdem wird es in Österreich noch kaum genützt. Das ändert sich gerade. Ein Beitrag von Stephan Renner auf derstandard.at.  

mehr lesen

Kindersitz und Gepäck reimt sich nicht

Fahrradtaschen sind großartig, wenn sie leicht und sicher zu montieren sind und viel Platz bieten. In Kombination mit einem Kindersitz am Rad sind sie aber unpraktisch. Familienräder können die Funktionen Kinder- und Gütertransport sicherer, effizienter und angenehmer erledigen. 


mehr lesen

Ist eine öffentliche Förderung für Lastenräder gerechtfertigt?

Die Stadt Wien fördert den Ankauf von Lastenräder für Unternehmen und Private. Wir finden, dass das sehr zu begrüßen ist. Aber nicht alle sehen das so wie wir. 

mehr lesen

Der Familienbegriff bei Familienrad.

Wir verstehen Familie (F) als eine Konstellation aus mindestens einer fahrenden Person (p) und einer mitfahrenden Person (x). Die Variable x kann dabei ganz unterschiedliche Ausprägungen annehmen. F ist also gleich p plus x oder F = p + x. Klar?


mehr lesen

Ham Sie das selber gebaut?

Na, das ist aber praktisch! Ham Sie das selber gebaut? Was kostet denn so ein Rad? Nachdem uns am Bakfiets ständig solche Fragen gestellt werden, habe ich mich entschlossen, ein paar Informationen zusammenzutragen.


mehr lesen

Das richtige Familienrad.

Was ist das richtige Familienrad für dich? Die Wahl des richtigen Rades hängt ganz von dir und deinen Lebensmustern ab.


mehr lesen

European Cyclelogistics Conference in Wien

Das Programm der European Cyclelogistics Conference 2017 von 19.-21. März ist fertig und online. Die drei Tage beginnen mit dem Lastenrad-Testfahren am Sonntag, eine großartige Möglichkeit verschiedene Lastenräder für die familiäre Logistik zu probieren.  

 

mehr lesen