Do it yourself: XYZ Cargo

Wir werden noch immer manchmal gefragt, ob wir unser Bakfiets selbst gemacht haben. Haben wir nicht, aber die Räder von XYZ Cargo lassen sich aus stabilen Aluprofilen tatsächlich selber bauen. 

Foto: www.xyzcargo.com
Foto: www.xyzcargo.com

Mach es selber.

XYZ Cargo bieten entweder fertige Lastenräder, die frei Haus geliefert werden. Oder eine Anleitung zum Selberbau der Räder, veröffentlicht auf der Website unter der Creative Commons Lizenz. Für sieben Modelle gibt es detaillierte Konstruktionsanleitungen gratis zum Download. 

Foto: www.xyzcargo.com
Foto: www.xyzcargo.com

XYZ Cargo wurde in Hamburg und Kopenhagen von Till Wolfer und Ion Sorvin entwickelt. Die Räder werden aus handelsüblichen Aluprofilen gebaut, die miteinander stabil miteinander verschraubt werden. Der Vorteil des Rades ist die modulare Bauweise - es kann auf verschiedene Größen und Anforderungen angepasst werden. Es ist überdies einfach zu reparieren und - am Ende der Lebensdauer - lassen sich die Aluminiumprofile fast vollständig recyclen. 

Ganz einfach ist der Selbstbau aber nicht. Einige Teile müssen mit CNC-Maschinen hergestellt werden. Gewisse Fertigkeiten werden also vorausgesetzt. Wenn man also Unterstützung für den Bau der Räder braucht, können Selbstbau-Workshops in Hamburg oder Kopenhagen besucht werden. In drei Tagen kann ein Lastenrad fertig gebaut werden. 

Foto: www.xyzcargo.com
Foto: www.xyzcargo.com

Das einspurige Cargobike ist komplett montiert und fahrfertig ab 1.550€ zu haben. Es ist mit einer 8-Gang Shimano Nexus oder Alfine Nabenschaltung ausgestattet, vorne mit Trommel- oder Scheibenbremsen, und einer transparenten Wanne aus Polycarbonat.