Was ist ein Familienrad?

Ein Familienrad ist ein Transportrad - speziell ausgelegt für die Bedürfnisse von Familien. Also für den Transport von großen und kleinen Kindern, Einkäufen, Spielzeugen, Musikinstrumenten oder Geschenken. Kinderwagen und Scheibtruhe in einem. 



Du willst von uns lesen?

Einmal im Monat schicken wir eine Sammlung der neuen Beiträge aus. Die schicken wir dir gerne zu, wenn du uns deine Email-Adresse hinterlegst...

 

Bezüglich Datenschutz: Wir geben deine Adresse an keine und niemanden weiter und nützen sie ausschließlich dafür, um mit dir in Kontakt zu bleiben!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Uns gibts auch in den sozialen Medien.

Abonniere unsere Facebook-Seite, wo du Fotos von uns findest und wir die jüngsten Blogbeiträge diskutieren können.


Folge uns auf Twitter, wo du über internationale Diskussionen zu familiärer Logistik, urbaner Mobilität und guter Fahrradinfrastruktur informiert wirst.


Instagram ist für unsere Fotos. Have a look!



Welches Modell für mich?

Du willst dir ein Familienrad zulegen, weißt aber nicht, auf was du achten sollst und welche Modelle für dich in Fragen kommen? Hier ist eine Einführung!


Was kostet sowas?

Für ein gutes Familienrad muss man tatsächlich etwas Geld ausgeben. Vergleichst du aber die Kosten für Anschaffung und Betrieb mit anderen Mobilitätslösungen, relativieren sich die vermeintlich hohen Kosten sehr schnell! 


Was ist eine Familie?

Wir verstehen Familie (F) als eine Konstellation aus mindestens einer lenk- und tretenden Person (p) und einer mitfahrenden Person (x). Die Variable x kann dabei ganz verschiedene Ausprägungen einnehmen. Das ist Familie. 


Fahren mit Rückenwind.

Ein Familienrad kannst du allein mit deiner Muskelkraft antreiben. Gemütlicher ist das Fahren aber mit einem schnurrenden Elektromotor.

 

Hier erfährst du, worauf du bei der Wahl des Motors achten musst.


Akkus? Wattstunden? What?

Mit einem Elektromotor pedalierst du mit feinem Rückenwind. Und mit einem leistungsfähigen Akku geht dir sicher nicht die Puste aus. Wattstunden, Nennleistung, Kapazität?

 

Das Wichtigste über Akkus!


Bike oder Trike?

Was ist besser? Zwei oder drei Räder? Also einspurig oder zweispurig? Oder Bike oder Trike (oder Tricycle oder Dreirad)? Die Wahl des Modells bestimmt deinen Fahrstil - und umgekehrt!


Die richtigen Bremsen.

Das Bremssystem hängt ganz von deinem Einsatzgebiet ab und lässt sich individuell im gut sortierten Fachhandel anpassen. Eine Familie im flachen Utrecht oder am Praterstern stellt andere Anforderungen an die Bremsen als eine Familie in den Hernalser Hills. Bei Familienräder werden hauptsächlich Scheibenbremsen und Trommelbremsen eingesetzt.


Weiterlesen...

Familien- und Lästenrädern sind kein ganz neues Phenomen. Sie werden heute in Holland, Dänemark und auch in Deutschland bereits viel häufiger als in Wien eingesetzt. Daher gibt es bereits viel gesammeltes Wissen über unterschiedliche Modelle und Einsatzbereiche. 


Was ist Familienrad.at?

Familienrad.at ist von missionarischer Natur und will das Lastenrad zur Nutzung in der familiären Logistik auch in Wien bekannter machen.

 

Familienrad.at ist produktneutral und wünscht jeder Familie das für sie passende Familienrad.

 

Familienrad.at ist unabhängig und erhält keine finanzielle Zuwendungen von HänderInnen oder ProduzentInnen. Zero.


Familienrad.at ist gesellschaftspolitisch als sie an nachhaltiger urbaner Individualmobilität und sauberer Atemluft für alle interessiert ist.